Mai 2018

Elfe und wir wünschen Euch sonnige Pfingsten 

 

Elfe war gestern einer von 19 Hunden, die aus Gyula die Reise in eine bessere Zukunft antreten durften.

Wir bedanken uns bei unseren beiden Partnervereinen, Hundepfoten Steinfurt und dem KTH und ganz herzlich bei den lieben Adoptanten !  :-)

 

Für Elfe strahlt bereits die Sonne.
Das im Tierheim noch schüchterene Welpenmädchen ist auf ihrer Pflegestelle bereits sehr gut aufgeblüht, tobt, rennt und erfreut sich am neuen Leben

Schwarze Rasselbande

 

Schon bald darf die Rasselbande das Tierheim Gyula verlassen und auf den KTH ziehen :-)

 

Wir freuen uns sehr für die 6er Bande, dass sie nicht weiterhin im Tierheim aufwachsen müssen, sondern die Chance auf passende Familien haben.

 

Besonders schwarze-großwerdende Hunde haben es in der Direktvermittlung nicht immer leicht.

 

Auf dem KTH können unsere schwarzen Schönheiten daher gerne besucht werden :-)

 

Herzlich Willkommen 

 

Speedy Gonzales und Sputnik (Gismo) sind da :-)


Unsere Pflegestellen können nur positives berichten.


Wir freuen uns für die Zwei :-)

Kettenhund MO

 

Bei unserem Mai-Besuch im Tierheim Gyula haben wir MO gesehen.

 

Der freundliche Puli-Mix wurde kurz zuvor aus schlechter Haltung befreit.

Jahrelang lebte er an einer ganz kurzen Kette! Das Halsband ist eingewachsen und musste operativ entfernt werden.

 

Es war schon schrecklich für uns zu sehen, welch Leid MO erlebt haben muss.

Unvorstellbar, wie schlimm es dann für MO gewesen sein muss :-(

 

Wir wünschen MO eine schnelle Genesung und hoffentlich bald eine ganz eigene Familie, wo er seine Vergangenheit vergessen kann.

Ungarn -Tour  Mai 2018

 

Während unseres Aufenthaltes in Gyula, haben wir zusammen mit der Tierheimleitung 3 umliegende "Tötungsstationen" zum ersten Mal angefahren.
 
Schon oft haben wir uns gefragt, woher die vielen Neuankömlinge kommen, die sich dann im Tierheim Gyula befinden.
 
Viele Hunde kommen aus Beschlagnahmungen, werden auf der Straße gefunden, oder aber auch aus sogenannten Tötungsstationen geholt.
 
Es gibt drei dieser Stationen, woher Aniko regelmäßig Hunde heraus rettet.
 
Die Hunde werden dort mehr schlecht als recht gehalten und teilweise kommt tagelang keine Person um frisches Wasser/Futter zu geben (Sation 1).
 
Es gibt umliegend nur das Tierheim Gyula, welche Hunde von diesen Stationen holt.
 
Zwar befinden sich die Hunde dann im Tierheim auch in Zwingern, jedoch dürfen sie sich dann in Sicherheit fühlen und bekommen die Chance auf ein neues Leben in Deutschland.
 
 
Eine Hündin mit ihren 7 Welpen wurde sofort mitgenommen, damit sie im Tierheim besser versorgt wird (Station 3).
 
Zeitnah folgen wieder weitere Hunde, die ins Tierheim Gyula einziehen dürfen.
 
 
Hier ein kleiner Einblick:

 

Station 1

Station 2

Station 3

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 ANIMALS UNITED e.V.