Januar 2021

 

25.01.2021
 
Post aus Ungarn:
die 1,5 Tonnen Futter sind angekommen
besonderer Dank an Frau Sussanne K. und Richard W. von unserem Team, die diese Aktion mit viel Einsatz ermöglicht haben.
21.01.2021
 
Heute melden wir uns wieder mit guten Neuigkeiten! Gestern kamen 17 ehemalige Gyula-Bewohner in Deutschland an und ein Teil wartet jetzt bei ihren Pflegestellen darauf, dass sie ihre Familien finden. Auf der Rückreise konnte der Transporter unfassbare 1.5 Tonnen Hundefutter mit nach Gyula nehmen!
Einer der Neuankömmlinge ist Notfallhund Fari, der schon etwas älter ist und auch gleich in Deutschland dem Tierarzt vorgestellt wurde.

18.01.2021

 

 

 

Hund des Monats ist unser Oliver

 

Geschlecht: Rüde

Kastriert: nein

Geboren: ca. 2017

Rasse: Mix

Grösse: ca. 55cm

Geschichte:

 

Der hübsche Oliver wurde im Frühjahr 2020 unverschuldet im Tierheim Gyula abgegeben.

 

 

Oliver ist ein freundlicher, verschmuster und zuvorkommender Rüde.

Er sucht die Nähe zu Menschen, ist aber nicht aufdringlich. Er genießt jede noch so kleine Zuwendung.

 

Oliver lebt alleine in einem Zwinger, zeigt sich gegenüber seinen Artgenossen aber ganz freundlich.

 

Für Oliver suchen wir ein passendes Zuhause, wo er endlich wieder am Leben teilnehmen darf und einen fröhlicheren Blick bekommt.

 
10.01.2021
 
Grammi ( jetzt Lucy) schickt liebe Grüße!?
"Liebe Mitarbeiter von Animals United/Gyula!
Im Februar 2020 musste ich meinen 16 alten Jack-Russell-Terrier wegen totaler Demenz einschläfern lassen , was mir fast das Herz gebrochen hat. Mit einem Hund ist man gebunden und trägt eine große Verantwortung dem Tier gegenüber - so wollte ich eigentlich keinen neuen Hund haben. Dieser Vorsatz hielt nicht lange an , denn ich war so unendlich traurig...und dann sah ich ihr Bild im Internet: Grammi ( jetzt Lucy), eineJack-Russell-Mix-Hündin, 3,5 Jahre alt, die so wunderbar liebe Augen hatte. Ich nahm Kontakt mit Frau L. auf, die mir durch das Gespräch einen sehr guten Eindruck vermittelte und genau wissen wollte, wo und bei wem der Hund sein neues Zuhause finden würde. Nach Erledigung der Formalitäten kam der große Tag im März 2020. Auf einem Parkplatz durfte ich Lucy aus ihrer Box nehmen, die dabei wohl genauso viel Angst vor mir, wie ich vor einem evtl. Biss ihrerseits, hatte. Sie schaute mich aus ihren wunderschönen Augen an und seitdem ist sie an meiner Seite. Sie ist Fremden gegenüber noch immer vorsichtig, aber liebt unsere 5-köpfige Familie. Wir haben dem Hund Zeit zum Ankommen und Lernen gegeben, denn ohne Zweifel hat sie, vor allem mit Männern, schlechte Erfahrungen gemacht. Selbst einen Ball kannte sie nicht und lief weg. Heute fängt sie ihn mit einem Luftsprung.
Dieser Hund ist das Beste, was mir passieren konnte und ich würde, sollte ich noch einmal in dieser Situation sein, nur einen erwachsenen und so unglaublich dankbaren Hund aus dem Tierschutz nehmen, der uns täglich so glücklich macht.
Auf diesem Weg nochmals ein großes Dankeschön für Ihr Engagement! Anbei ein paar Fotos.
Mit freundlichen Grüßen
Anke P."
Vielen Dank für die wunderbaren Worte
 
07.01.2021
 
Es wird fleißig gearbeitet im Tierheim. Zwinger gebaut, Stroh und Sägespäne in die Zwinger und Hütten verteilt,...
Wir freuen uns schon, wenn wir endlich wieder nach Ungarn dürfen.
Wir schicken viele Grüße ins Tierheim Gyula
 
01.01.2021
 
Zum Jahresanfang möchten wir eine Geschichte mit euch teilen, die uns letztes Jahr besonders berührt hat.
2014 wurde ein zotteliger Hund auf der Straße eingefangen und ins Tierheim Gyula gebracht. Anfangs war der Hund, der Hugo getauft wurde, sehr ängstlich, baute jedoch über einen langen Zeitraum hinweg wieder Vertrauen zu den Menschen in seiner Umgebung auf. Seit 2017 versuchten die Gyula-Helfer immer wieder, ein Zuhause für Hugo zu finden, aber niemand interessierte sich für den kleinen Zottel, und je älter er wurde, umso schlechter standen seine Vermittlungschancen. Das Leben im Zwinger bekam ihm nicht gut, Hugo zog sich immer mehr zurück und litt sichtlich. Erst ein Zwingergenosse konnte Hugo wieder einigermaßen aus seinem Schneckenhaus locken – und dann geschah ein Wunder.
Im November 2020, gegen Ende eines mühsamen Jahres für uns alle, hatte Hugo das Glück, auf das wir alle für ihn so lange Jahre gehofft hatten: Es fand sich ein Zuhause für ihn! Jemanden, dem sein Alter egal war. Jemanden, der sich die Zeit nahm, Hugo – der jetzt Clyde heißt - so lange mit Liebe zu beschenken, bis er auftaute und ein kuschelbedürftiges Familienmitglied wurde. Hugo/Clyde lebt heute zwischen zwei anderen Hunden und einer Katze, derzeit gewöhnt er sich noch ein. Wir sind froh und dankbar, dass Clyde ein Zuhause gefunden hat, und hoffen, dass sich noch viele weitere Familien finden, die ihr Herz für einen nicht mehr ganz jungen Hund öffnen können. In diesem Sinne wünschen wir euch ein frohes neues Jahr, und nur das Beste für 2021!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Punkt 5 (TSchG)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Hilfe

 

 

 

 

 

Tasso

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutz/

Impressum

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
ANIMALS UNITED e.V.