Mai 2015:

Eindrücke Tierheim Gyula Mai 2015:

Unsere Gnadenhunde aus Gyula
Im Tierheim Gyula sitzen viele Langzeitinsassen / Senioren, darunter auch kranke Hunde die keine Chance auf eine Vermittlung mehr haben. Unser Verein und unser Partnerverein haben die Möglichkeit 2 Gnadenplätze / Dauerpflegestellen zu nutzen. Da diese Hunde tierärztlich behandelt werden und monatlich hohe Kosten entstehen, bitten wir um etwas Unterstützung, damit wir weiterhin unsere Gnadenplätze nutzen können. Jede Spende zählt, vielen herzlichen Dank!

Gyula wir kommen :-)

 

Unser Mai-Transport steht an, daher sind wir erst wieder wie gewohnt ab dem 18.5.15 per Mail zu erreichen. Vielen Dank für ihr Verständnis.

Zwingerbau


Aktuell stehen noch die drei Hütten der ehemaligen Kettenhunde am Tierheim, doch schon bald sollen dort geräumige Zwinger enstehen.
Damit besonders die Langzeitinsassen mehr Auslauf bekommen, werden die Zwinger erweitert bzw. neu gebaut.
Uns liegt besonders die nachhaltige Hilfe vor Ort am Herzen und wir bitten daher um ihre Unterstützung. Jeder Euro zählt, bitte im Betreff: "Zwingerbau" eintragen.
Vielen herzlichen Dank

Seit zwei Wochen befindet sich unser Lischen ( ehemals Notfall aus Gyula ) auf ihrem Gnadenplatz / Dauerpflegestelle. Untersuchungen ergaben, dass Lischen komplett taub ist, einen großen Milztumor hat ( nicht operabel ) und am Cushing Syndrom erkrankt ist. Ihre chronische Ohrentzündung wird jeden Tag behandelt und zusätzlich auch noch gegen Demodex. Obwohl die liebenswerte Seniorin so krank erscheint, blüht sie wieder auf und genießt das Leben. Eine Schmerzbehandlung ermöglicht ihr hoffentlich noch viele schöne Monate. Im Tierheim verbrachte Lischen über 10 Jahre und lag besonders die letzten Monate lustlos herum. Jetzt geht sie täglich kleine Spaziergänge und erkundet die neue Welt. Lischen war vom ersten Tag an stubenrein und einfach nur dankbar !!! Viele weitere Senioren warten noch im Tierheim und erhoffen sich einen schönen Lebensabend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 ANIMALS UNITED e.V.