Sydney

 

Sydney ist ein Abgabehund, sie wurde als nicht mehr brauchbar abgestempelt und landete somit im Tierheim.

Die junge Schäferhündin hat durch Fremdeinwirkung einen schiefen Unterkiefer, leider haben wir keine genaue Informationen darüber.

Fressen und Knochen zerkauen funktioniert aber problemlos und Sydney kommt gut damit zurecht.

Die freundliche Hündin ist menschenbezogen, sucht den Kontakt, wird gerne gestreichelt und ist aufmerksam.

Derzeit lebt sie harmonisch im Außenrudel und darf als Zweithund vermittelt werden.

Sydney sucht eine liebe Familie/Einzelperson, wo sie genügend körperliche und geistige Auslastung bekommen wird.

Sie ist ca.55cm groß und ca. 2 Jahre jung (11/17).

 

 

Benedikt

 

Benedikt wurde in einem körperlich schlechten Zustand auf der Straße gefunden und kam somit ins Tierheim.

Jedoch nimmt der sensible Rüde im Tierheim nicht zu, da er zu gestresst ist.

Benedikt leidet unter der Zwingerhaltung und wirkt sehr traurig.

Der hübsche Bracken Mix sucht eine Familie wo er wieder Lebensfreude entwickeln kann.

Aktuell lebt Benedikt alleine in einem Zwinger, zeigt sich jedoch zu seinen Artgenossen im Nachbarzwinger sehr freundlich.

Sicherlich wird Benedikt wieder ein aufgeweckter, sportlicher und lebensfroher Hund werden.

Daher suchen wir für Benedikt nicht nur eine Familie die ihn anfangs umsorgt und aufpäppelt, sondern auch eine sportliche und unternehmungsfreudige Familie, die einen treuen Begleiter sucht.

Benedikt ist ca. 45cm groß, derzeit noch viel zu dünn, ca. 2 Jahre jung (11/17) und wird vor der Ausreise noch kastriert werden.

Mars

Langzeitinsasse / Senior

 

Mars ist ein ehemaliger Kettenhund und lebt bereits seit mehreren Jahren im Tierheim. Er kam ursprünglich aus einer Beschlagnahmung und zeigte sich unfreundlich. Im Tierheim hat er sehr lange gebraucht um Vertrauen gegenüber Menschen zu bekommen, doch zum Glück hat er es geschafft und somit sind wir nun auf der Suche nach einer passenden Familie für Mars. Zwar zeigt sich Mars endlich freundlich, verschmust und liebebedürftig, jedoch kennen wir auch eine andere Seite von ihm, daher suchen wir hundeerfahrene Menschen für ihn.  Mars ist ca. 8 Jahre alt (9/17), ca. 50cm groß und ein bildhübscher Mischling, Rüde. Er zeigt sich verträglich mit Artgenossen und freundlich.

Finja

Handicap

 

Unsere hübsche Finja lebte längere Zeit auf der Straße und wurde dort vermutlich von einem Auto angefahren ( Hinterbein ) und liegen gelassen. Nachdem sie eingefangen wurde, kam sie in die Tötungsstation und zum Glück wurde sie von der Tierheimleitung noch rechtzeitig gerettet.

Endlich ist Finja an einem sicheren Ort und hofft nun sehnsüchtig darauf adoptiert zu werden.

Das rechte Hinterbein belastet Finja nicht komplett und zieht es gegelgentlich hoch, sie scheint aber schmerzfrei zu sein. Durch die Schonhaltung ist die Mukulatur an dem Bein abgebaut.

Trotzdem zeigt sich Finja lauffreudig und aufgeweckt.

Die hübsche Hündin ist ca. 3 Jahre jung (7/17) und ca. 55cm groß.

Finja zeigt sich verschmust, freundlich und lernwillig. Aktuell lebt sie alleine in einem Zwinger.

Für Finja suchen wir eine liebe Familie, die ihr trotz ihres Handicaps ein tolles Zuhause auf Lebenszeit geben möchte.

Pepper

Handicap

 

Der kleine Pepper wurde einfach entsorgt... seine Familie wollte ihn nicht mehr, auf Grund seiner Beinfehlstellung.

Durch vermutlich falscher Haltung in den ersten Lebensmonaten, schlechter Ernährung und keiner tierärtlichen Behandlung, wurde die Fehlstellung seiner Hinterbeine immer extremer. Nun ist Pepper ausgewachsen und wird mit seinem Handicap leben müssen. Zum Glück ist unser Clown ein so fröhlicher und verspielter Kerl, dass er voller Lebensfreude kein Problem mit seiner Fehlstellung hat.

Pepper ist aktiv, aufgeweckt, sehr verschmust, freundlich und verspielt.

Er lebt aktuell alleine in einem Zwinger.

Für Pepper wünschen wir uns eine ganz liebe Familie, die ihm trotz seiner Fehlstellung ein tolles Leben ermöglichen wird.

Pepper ist ca. 2 Jahre jung (7/17) und ca. 40cm groß.

Wilhelm

Senior

 

Wilhelm stammt aus sehr schelchter Haltung. Er wurde oft von Artgenossen gebissen, dadurch hat er  Narben im Bereich der Nase davongetragen.

Er hat kaum noch Zähne, aber das stört ihn beim fressen nicht.

Unser lieber Wilhelm ist ein ruhiger, verschmuster und freundlicher Senior, für den wir uns einen tollen Lebensabend wünschen.

Wilhelm ist ein Labrador-Mix, Rüde, ca. 50cm groß und ca. 10 Jahre alt (7/17).

Derzeit lebt Wilhelm zusammen mit weiteren Artgenossen problemlos in einem Zwinger zusammen.

Wilhelm hat es verdient noch schöne Jahre bei einer passenden Familie zu verbringen!

Cody

rechtes Auge ist blind

 

Fundhund Cody hatte es sicherlich nicht immer gut gehabt und umso mehr wünschen wir ihm nun eine passende Familie.

Der kleine aber kräftig gebaute Rüde ist ca. 35cm groß und ca. 4 Jahre alt (5/17). Sein rechtes Auge ist verkümmert und somit blind. Mit dem linken Auge kann er aber noch sehr gut sehen und er kommt mit seinem Handicap problemlos zurecht.

Cody zeigt sich ganz verschmust, liebebedürftig und menschenbezogen. Für ihn können wir uns gut einen Platz bei Rentnern vorstellen, die noch gerne spazieren gehen.

Cody darf zu einer Hündin dazu vermittelt werden.

Für unseren kleinen Herzensbrecher suchen wir einen tollen Platz auf Lebenszeit.

Rob

Notfall

Rob sucht dringend einen Gnadenplatz.

Vielen lieben Dank an Frau R.-L., die Rob mit einer Patenschaft unterstützt.

 

Rob konnte aus schlechter Haltung befreit werden und hofft jetzt vom Tierheim aus eine eigene Familie zu finden.

Der hübsche Rüde ist ein grauer Schäferhund, ca. 6,5 Jahre alt (9/17) und ca. 60cm groß.

Er ist ein echter Männerhund und wartet ständig auf eine Aufgabe. Leider sitzt Rob 24h in einem Zwinger fest und wird nur wenige Minuten am Tag beachtet. Das belastet den schlauen Rüden sehr und er nimmt einfach nicht zu. Rob ist gestreßt, er möchte raus aus dem Zwinger, ab in die Freiheit und eine Bezugsperson haben, die mit ihm arbeitet.

Rob ist sicherlich ein ganz treuer, dankbarer und intelligenter Begleiter und sucht hundeerfahrene Menschen, die genau solch einen Hund suchen.

Indy

 

Indy kam als Junghund aus einer Beschlagnahmung. Damals wurde er recht schnell in Ungarn vermittelt und nach 6 Jahren wieder zurück ins Tierheim gebracht. Sein Besitzer konnte ihn nicht mehr behalten und jetzt hofft Indy im Tierheim auf eine neue Familie.

Der mittelgroße Rüde ist ca. 9 Jahre alt (9/17) und anfangs sehr schüchtern. Er lebte die letzten Jahre nur im Garten, daher kennt er kaum Kontakt zu Menschen. Im Tierheim zeigt er sich interessiert und ganz vorsichtig gegenüber den Mitarbeitern. Wir suchen für Indy eine hundeerfahrene Familie mit viel Zeit, Ruhe und Verständnis. Gerne darf er als Zweithund vermittelt werden.

Benito

Senior

 

Benito stammt aus einer Beschlagnahmung, er wurde viele Jahre sehr schlecht gehalten. Der arme Kerl misstraut daher zuerst den Menschen und nährt sich ihnen nur langsam. Er kennt nicht den normalen Umgang zwischen Hund & Menschn, daher suchen wir eine hundeerfahrene Person für ihn, gerne Einzelperson. Er ist ca. 9,5 Jahre alt (9/17), ca. 50cm groß, zart und ein hübscher Mischlingsrüde. Er lebt derzeit alleine in einem kleinen Zwinger, mit Artgenossen wurde er noch nicht getestet, zu seinen Zwingernachbarn ist er freundlich.

Wir wünschen Benito einen passende Familie, damit er seinen Lebensabend nicht im Tierheim verbringen muss.

Enzo

 

Unser Schäferhund namens Enzo wurde beschlagnahmt und wartet im Tierheim auf eine erneute Rettung. Der liebenswerte Rüde ist ca. 9-10 Jahre alt (9/17) und ca. 55-60cm groß. Enzo zeigt sich unauffällig, freundlich, verträglich und ruhig. Sicherlich wäre er noch ein treuer Begleiter, der sich über Spaziergänge sehr freuen wird.

Capone

Notfall

 

Capone ist ein großer Mischlingsrüde und ca. 8,5Jahre alt (9/17). Im Alter von zwei Jahren wurde Capone von seinem alten Besitzer ins Tierheim gebracht.

Seit dieser Zeit  hat er den Zwinger nicht mehr verlassen!

Capone kam damals in einem sehr schlechten Zustand ins Tierheim. Er wurde geschlagen und auch von anderen Hunden gebissen! Sein rechtes Ohr ist sichtbar vernarbt.

Durch seine schlechte Vergangenheit misstraut Capone anfangs fremden Personen, zudem zeigt er sich teilweise dominant. Capone braucht einen konsequenten und strengen Besitzer mit einer liebevollen Art. 

Mit Artgenossen wurde er nicht mehr erneut getestet, er lebt schon viele Jahre alleine in dem Zwinger, seine Zwingernachbarn - die regelmäßig wechseln - werden immer freundlich begrüßt.

 

Capone klettert und verbringt daher seine Zeit in dem komplett geschlossenem kleinen Zwinger. Diese Situation muss aber unbedingt ein Ende haben und wir suchen daher für Capone dringend die passende Familie.

Capone sucht eine hundeerfahrene Familie, ohne Kinder.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 ANIMALS UNITED e.V.